NACHRICHTEN / Unscent 2013

  • 9

    9

  • 9

    9

  • 9

    9

  • 9

    9

  • 9

    9

  • 9

    9

  • 9

    9

  • 9

    9

Unscent 2013

UNSCENT präsentiert die neue internationale olfaktorische Szene mit Kunstinstallationen und speziellen Präsentationsräumen im historischen und faszinierenden Ambiente de Palazzo Morando im Herzen von Mailand.
Fünfzehn olfaktorische Präsentationsräume der Nischenparfümerie schaffen eine Verbindung zwischen Düften, Kunst und Mode.
Acqua di Stresa / Agonist / Boadicea the Victorious / Bond n.9 / Blood Concept / Byredo / Czech & Speake / Eight & Bob / The Hype Noses / I Love NY / Andrea Maack Parfums / Nasomatto / S4P / Six Scents / soOud.
Sonntag der 24. März war der Stichtag zum Ende der ersten UNSCENT: die sich neu formierte olfaktorische Szene, ein neuartiges von Celso Fadelli geleitetes Parfum-Kunstprojekt, das auf einer neuen emotionalen Herangehensweise basierte, in der prächtigen Umgebung des Palazzo Morando, all das weckte bei Presse und Käufern aus der ganzen Welt großes Interesse. Die Messe schloss mit einem sehr positiven Ergebnis sowohl auf Seiten der Presse als auch der Besucher. Mehr als 500 Besucher kamen auf die UNSCENT und bestätigten damit die Vitalität in diesem Bereich und den wachsenden Umsatz im Gegensatz zum traditionellen Parfumsektor.
Unter den Gästen befand sich die berühmte Diane Pernet, die einen olfaktorischen Raum mit einer Videovorführung kreierte, wo Besucher eine sinnliche Vision, eine Mischung von Mode und Film, erfahren konnten. Ebenso Tim Blanks, einer der führenden Journalisten und Korrespondent des Magazins Style.com, sowie Dannielle Ryan waren von Ort. Alle Besucher, Journalisten wie Käufer, drückten ihre Begeisterung für dieses innovative Ausstellungsformat aus. Besucher wurden auf einer alle Sinne ansprechenden Tour begleitet, um ihre feine Wahrnehmung von Parfum auf andere Ebenen zu lenken, die den künstlerischen und qualitativen Wert und sein Image erweitern konnten. Diese besondere Art der Präsentation, die von Celso Fadelli und dem künstlerischen Leiter Cristiano Seganfreddo entwickelt wurde, ermöglichte es den einzelnen Parfumkollektionen ihr eigenes Wesen und die künstlerische Wert zu darzustellen. Eine perfekte Mischung aus Kunst und sinnlicher Verständigung, eine Verbindung von Mode und Parfum, die nunmehr in andere Städte übertragen werden soll.
Zum Schluss stellte Celso Fadelli fest: “Wir sind glücklich und zufrieden über die Reaktionen auf unserer experimentelle Vision. UNSCENT ist eine Antwort auf die Nachfrage auf einem Markt, der künstlerische, kulturelle und wahre Werte im Bezug auf Inhalt und Kommunikation neu entdecken muss um zu überleben. Mit Cristiano und einem motivierten und enthusiastischen Team bestehend auch aus vielen sehr jungen Leuten haben wir viele Ideen zusammentragen und realisieren können. In nur wenigen Wochen haben wir ein einmaliges Event kreiert, der Kunst, Geruchsinn und Mode vereint, ein Beispiel für das italienische Wunder. Ich möchte allen danken, die mit uns auf dieser wundervollen Reise begleitet haben und ohne die unser Projekt nicht möglich geworden wäre.“